Tischkicker-Regeln in der Kneipe

Der Tischkicker ist eine beliebte Freizeitbeschäftigung. In Kneipen, Jugendtreffs und Aufenthaltsräumen steht ein Tischkicker und wartet darauf gespielt zu werden.Die Regeln beim Tischkicker sind einfach und schnell erklärt, so dass jeder schnell in das Spiel finden kann.

Tischkicker als Kneipensport

Der Tischkicker hat sich zum Trend entwickelt, so dass immer mehr Turniere stattfinden in denen Kneipen-Teams gegeneinander antreten. Der Tischkicker in öffentlichen Räumen ist meist mit Münzeinwurf bespielbar und vergibt 10 Bälle. Deshalb wird meist bis zu 6 Toren gespielt.

Einzelne Regeln 

  • Andere Mannschaften können durch Klopfen auf den Tischkicker signalisieren, dass sie das nächste Spiel austragen wollen.
  • Der Gewinner bleibt am Tischkicker und die neue Mannschaft kann ihre Spielfertigkeit demonstrieren.
  • Zu starkes Anschlagen ist verboten, da der Tischkicker dadurch stark beschädigt und der Ball gleichzeitig unkontrollierbar wird.

Zu guter Letzt müssen die Verlierer als Strafe für ihre schlechte Leistung häufig eine kleinere Leistung erbringen, zum Beispiel unter dem Tisch hindurch kriechen oder das nächste Bier ausgeben. Deshalb gilt: Strengt euch an und habt Spaß!